Ski Kindergarten


Ein Ski-Kindergarten ist besonders für Wintersportler ideal, um dennoch Ihrem eigenen Hobby nachgehen zu können und ihr Kind in guten Händen zu wissen.

In einem Ski - Kindergarten lernen die Kleinen, im Kleinkindalter, das Skifahren und erhalten zugleich eine optimale pädagogische Betreuung. Angefangen wird meist damit, die Kinder an die Ski heranzuführen und an die Eigenschaften von Skiern zu gewöhnen.

Skier sind im Allgemeinen nicht auf die Schuhgröße bezogen, sondern varieren je nach Sportart. Skier für Kinder wirken dennoch realtiv kurz und breit. Dies dient aber unter anderem auch der Sicherheit, da ein Kind erstmal eine gewisse Sicherheit auf Ski haben muss. Ein Skikindergarten hält hier verschiedende Modelle bereit und versucht, gemeinsam mit dem Kind, den geeigneten Ski zu finden.

Auch die Betreuung der Kinder findet sehr individuell statt, da nicht jedes Kind sofort Begeisterung für das Skifahren verspürt, sondern dem ganzen eher etwas ängstlich gegenüber steht. Verständlich, denn Skifahren bedarf auch einiges an Körperbeherrschung und vorallem das Beherrschen der Ski, denn eine Bremse wie bei Rollschuhen gibt es nicht.

Ein guter Ski-Kindergarten zeichnet sich vorallem dadurch aus, dass auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen wird, regelmäßige Erholungspausen stattfinden und der Ski-Unterricht nicht auf reines Lernen, sondern auf Spiel und Spaß basiert.

Die Ski-Lehrer eines Ski-Kindergartens, sind speziell auf Kinder geschult und können pädagogische Kenntnisse vorweisen. Somit können Eltern ihre Kinder mit einem ruhigen Gewissen in die Obhut des Kindergartens geben und sich selbst auf den Pisten austoben.

Für einen Zeitraum von zwei bis vier Stunden lernen nun die Kleinen alles rund ums Skifahren und können währenddessen ebenfalls toben oder sich entspannen.


Weitere Berichte:


   Alpen
   Bayern
   Deutschland
   Frankreich
   Schweiz
   Ski Kindergarten
   Skikurse für Kinder
   Tirol
   Tschechien
   Ungarn